Man muss weit gehen

um so einen

Brunnen zu finden!


 

 

Ein Vereinskollege ist immer

für eine Überraschung gut!

Aus einer Unterhaltung heraus

entstand eine Sense, mit der

 in zwei Richtungen gemäht wird.

Der Worb (Sensenbaum)

aus Schottland eignet sich für

diese "rechts-links-Sense"

oder "Doppel-Sense"bestens.

 

 

 

 

Die so getaufte "Doppelsense" beim ersten Zusammentreffen mit einigen unseren Mitgliedern. Der eine oder andere konnte es sich nicht nehmenlaassen diese "Weltneuheit" aus zu probieren. Die Funktion und die Handhabung war anfangs etwas gewöhnungs bedürftig, aber schnell waren einige Meter mit dem Gerät gemäht. Schade dass das Gras so niedrig war.

 

 

 

 

 

 

 

Dies ist ein Worb (Sensenbaum)

nach schottischem Vorbild.

Er ist geschweift und für Sensen

ab einer Länge von 90 cm

bestens geeignet.

"scottisch Scythe"


 

 

 

 

Auch dieser Worb (Sensenbaum) stammt

aus der Werkstatt von Roland Reminder.

Dieser Nachbau stammt aus Skandinavien.

Die Besonderheit des Worbs ist der linke Griff.

Dieser sitzt auf eine "Krücke" und

der rechte Griff direkt am "Stiel".

Mit dieser "Kombination" (Worb und Sense)

kann sehr bequem, mit äusserst aufrechter Körperhaltung,

auch längere Zeit gemäht werden.

 

 

 

Dieses ist eine Linkshändersense. Auch diese Art Worb

hat seinen Ursprung im skandinavischen Raum.

Die Besonderheit an diesem Worb (Sensenbaum) ist,

beide Griffe, rechter und linker, sitzen auf einer "Krücke".

Wer linkshänder ist und im Besitz einer

Linkshändersense ( das Sensenblatt ist ebenfalls ein "linkes") ist,

kann ebenso mühelos  größere Flächen

in aufrechter Haltung abmähen.


 

 

 

 

 

Hier wird ein Worb (Sensenbaum)

baskischer Art gezeigt,

mit der typischen breitbärtige-Sense.

Der Worb ist im Vergleich zu uns in

Deutschland üblichen Sensnebäume,

kurz gehalten und

das Sensenblatt ist sehr breit.


 

 

 

 

Dies ist eine russisch-türkische-Sense.

Sie nennt sich Tirpan und

zeichnet sich duch einen besonders

langen "Stiel" mit nur einem Griff

für die rechte Hand aus.

Beim mähen wird die Sense

(stark) geschwungen.

An uns können Sie sich wenden

 

 

1. Sensenmähverein Baden - Württemberg 1999 e. V.

        

 

1.Vorsitz : Elmar Mauthe

                   elmarmauthe@gmail.com

                   Tel: 01731367485

                 

2.Vorsitz : Lore Sebbacher

                   lore.seebacher@nc-online.de 
                   Tel: 07453/7194

 

elmarmauthe@gmail.com

lore.seebacher@nc-online.de